Dienstag, 10 November 2015 21:20

Wählergemeinschaften fordern Moratorium für Hubschrauberstation auf dem Kalkberg

Zur nächsten Ratssitzung stellen die Wählergemeinschaften "Deine Freunde" und "Freie Wähler Köln"  gemeinsam einen Dringlichkeitsantrag zum Kalkberg. Darin fordern sie ein Moratorium und eine Gegenüberstellung der Kosten für eine Sanierung der Hubschrauberstation am derzeitigen Standort, aber auch an einem eventuellen anderen geeigneten Platz.

Außerdem fordern sie eine Ermittlung der für das Desaster der unzureichend geprüften Statik des Kalkbergs verantwortlichen Personen durch eine zu beauftragende Fachanwaltskanzlei.  Andreas Henseler, Ratsmitglied der Freien Wähler, erklärt dazu: "Es ist dringend geboten, schnell innerhalb der Verwaltung neue Zuständigkeiten für das Projekt Hubschrauberstation zu schaffen und eine externe Ermittlung der Verantwortlichkeiten einzuleiten".

Der Antrag wird von der Bürgerinitiative Kalkberg unterstützt und ist mit deren Sprecher Boris Sieverts abgesprochen. 
 
 gez. Andreas Henseler   
 
Anlage:  Dringlichkeitsantrag 

Letzte Änderung am Dienstag, 10 November 2015 21:29
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen