Samstag, 19 Juli 2008 23:09

17.06.2010 - Rede Klaus Hoffmann

 

Klaus Hoffmann (Freie Wähler - Kölner Bürger-Bündnis): Herr Oberbürgermeister! Ich möchte, dass der Antrag der Freien Wähler unter Punkt 3.1.5 in den Finanzausschuss geschoben wird. Es gibt hier noch Beratungsbedarf. Wäre das möglich?


4.4    Anfrage von Ratsmitglied Klaus Hoffmann (Freie Wähler - Kölner Bürger-Bündnis) betreffend „Aufstellung von Notfallplänen für Kitas in Köln“

         AN/1130/2010

         Antwort der Verwaltung vom 16.06.2010

         2525/2010

Klaus Hoffmann (Freie Wähler - Kölner Bürger-Bündnis): Herr Oberbürgermeister! Meine Damen und Herren! Ich habe eine Frage an die Verwaltung. In Ihrer Antwort ist von Sicherheitskonzepten die Rede. Sind diese identisch mit den Notfallplänen? Die Anfrage zielte darauf ab, zu erfahren, ob Notfallpläne existieren. Sind die Notfallpläne in den Sicherheitskonzepten enthalten? Sicherheitskonzepte wirken unserer Meinung nach eher präventiv. Oder sind sie auch auf Notfälle ausgelegt? ‑ Das ist meine erste Frage. Wenn Sie sie nicht sofort beantworten können, können Sie die Antwort auch nachreichen.

Klaus Hoffmann (Freie Wähler - Kölner Bürger-Bündnis): Ja, ich habe noch eine zweite Nachfrage. ‑ Ich verstehe nicht, dass man von der Einrichtung einer Lautsprecherdurchsage absehen will. Das wird damit begründet, dass eine Durchsage in einer solchen Situation eher Panik verursachen würde. Da bin ich anderer Meinung. Diese Durchsagen müssen ja nicht so gestaltet sein, dass die Kinder in Panik geraten. In Schulen zum Beispiel erfolgen solche Durchsagen verschlüsselt. Dadurch kann der Hinweis durchgegeben werden, sich zu verbarrikadieren. Ich finde es wichtig, dass das auch in Kindertagesstätten zur Anwendung kommt. Gerade eine solche Durchsage finde ich wichtig, damit sich die Betreuerinnen und Betreuer bei einem Angriff auf eine Kindertagesstätte ‑ das ist ja schon passiert ‑ richtig verhalten können. ‑ Danke schön.

 

Letzte Änderung am Samstag, 05 Mai 2012 17:48
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen