Montag, 25 Februar 2008 22:46

25.02.2008 € 167,-- für einen Besuch in einem Kölner Museum?

Können Sie sich vorstellen, dass ein Eintritt in ein Kölner Museum zwischen € 8,68 und € 167,72 kostet? Nein?

 

Genau genommen plante die Verwaltung der Stadt Köln, dass jeder einzelne Besuch eines der Kölner Museen 2007 in dieser Höhe subventioniert werden sollte. Seit mehreren Sitzungen hinterfragt das Kölner Bürger Bündnis im Finanzausschuss, mit welchen Vorstellungen, Zielgrößen und mit welchen Maßnahmen die Verwaltung versucht, ihren Haushalt in den Griff zu bekommen. Mit welchen Beträgen möchte man z.B. die Museumsbesuche subventioonieren? Bisher gab es keine Antwort auf solche und ähnliche Fragen. Offensichtlich weiß niemand in der Verwaltung, wofür wer was macht., woran sich die Mitarbeiter also orientieren sollen. Und dies obwohl die Stadt gerade mit einem rieseigen Aufwand ein neues Finanzmanagement, das sogenannte Neue Kommunale Finanzmanagement (NKF) eingeführt hat. Ziel des NKF ist es, dass kommunale Handeln an Zielen zu orientieren. Das Kölner Bürger Bündnis fragt sich nur, wenn niemand die Ziele kennt, wozu dient das ganze System? "Dass der Kämmerer die Frage nach den Zielen kommunalen Handelns erstaunlich fand, erstaunt mich schon." kommentiert Martin Müser seinen Vorstoß in der letzten Finanzausschussitzung. Getreu dem Motto: Als sie die Ziele aus den Augen verloren, verdoppelten sie ihre Anstrengungen, sind sich die Führungskräfte alle einig, dass sie sich ganz viel Mühe geben - nur wofür, das weiß keiner. Wir bleiben dran.- 25.02.08

 

Letzte Änderung am Samstag, 05 Mai 2012 17:48
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen