Montag, 31 März 2014 16:55

Freie Wähler fordern Tieferlegung der Rheinuferstraße an der Südbrücke

Zur letzten Sitzung des Rates in dieser Amtsperiode bringen die Freien Wähler Köln einen Antrag (siehe Anlage) zur Querung der Rheinuferstraße durch die neue Stadtbahn ein.

Die Rheinuferstraße soll an der vorgesehenen Stelle, an der die Schienen der Stadtbahn bereits auf einer Betonplatte liegen, in Troglage gebracht werden.

Ratsmitglied Andreas Henseler erklärt dazu: "Dies ist die letzte Gelegenheit für den alten Rat, eine verfehlte Verkehrspolitik für den Kölner Süden zu korrigieren. Wenn jetzt nicht die entscheidenden Weichen gestellt werden, ist ein Verkehrskollaps spätestens bei Baubeginn der Nord-Süd-Stadtbahn auf der Bonner Straße programmiert."

Henseler greift damit einen Vorschlag der Interessengemeinschaft Kölner Süden auf und hofft, dass diese ebenfalls auf die Vertreter der Ratsparteien aus dem Kölner Süden einwirken.

Henseler: "Vielleicht hat der gesunde Menschenverstand ja noch eine Chance."

gez. Andreas Henseler

Anlagen

Letzte Änderung am Montag, 31 März 2014 16:56

Rathauspost - Versand

Gerade Aktuell

Spenden gehen an:

Freie Wähler Köln, Martin Klein (Schatzmeister), Hitzelerstr. 104, 50968 Köln
Kto. 1900116805, BLZ 370 501 98,
IBAN: DE39370501981900116805
BIC. COLSDE33XXX , Sparkasse KölnBonn

Administrator

Mit freundlicher Unterstützung von:
OneMix Webdesign in Köln

Thilo Schütt