Montag, 09 Juli 2018 22:00

Lichtkonzept für Bismarck erneut abgeschmettert

„Wieder einmal hat eine Mehrheit der Vertreter von SPD und CDU in der Bezirksvertretung von Rodenkirchen, die Forderung nach mehr Licht für eine würdige Illumination des Bismarckturms am Bayenthaler Rheinufer abgeschmettert. Das ist wirklich eine Missachtung aller Bemühungen der letzten Jahre, mit Mitteln des Denkmalschutzes und der „Stiftung Grün“, den Bismarckturm mit seiner historischen Grünanlage gründlich zu sanieren und in einen optisch ansprechenden Zustand zu versetzen.“

 

Torsten Ilg (FREIE WÄHLER) sieht in der ablehnenderen Haltung eine ideologisch motivierte Anti-Haltung, vor allem der beiden großen Volksparteien und wundert sich:

 

„Eine Anlage zur Illumination der Säule würde laut Verwaltung einmalig etwa 9.000 Euro kosten. Ein echter Witz, denn allein die Reinigung der Rheinbrücke in Deutz kostet jährlich rund 600.000 Euro. Die Stadt Köln hat während der großen Flüchtlingskrise bewiesen dass es möglich ist, viel städtisches Geld zur Umsetzung „politisch gewollter“ Projekte in die Hand zu nehmen. Wenn es allerdings gilt, politisch „nicht Gewolltes“ um jeden Preis zu verhindern, werden offenbar auch lächerliche Kleinbeträge zum Problem. 

 

Ich finde es traurig wie „geschichtsvergessen“ einige Lokalpolitiker das historische Erbe dieser Stadt behandeln, und es buchstäblich „im Dunkeln“ verschwinden lassen. Statt immer neue Baudenkmäler, moderne Museen und Klötze zu bauen, sollten wir uns in Köln doch zunächst um die Präsentation und die Pflege der noch vorhanden „Restbestände“ des großen historischen Erbes dieser Stadt bemühen. Es geht nicht darum Bismarck unkritisch zu betrachten, sondern darum, sein Denkmal überhaupt wahrzunehmen.“

Newsletter - Versand

Gerade Aktuell

Spenden gehen an:

Freie Wähler Köln, Martin Klein (Schatzmeister), Hitzelerstr. 104, 50968 Köln
Kto. 1900116805, BLZ 370 501 98,
IBAN: DE39370501981900116805
BIC. COLSDE33XXX , Sparkasse KölnBonn

Administrator

Kontakt unter
brandstroemer@gmail.com



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen